Glücksfall für das Kulturzentrum Oberschützen: Das Jahr 2020 hat die kukma-Ausstellung eröffnet neunzehn Kreative des Kunst- und Kulturvereins Markt Allhau, die bei der Vernissage am 18. Feber 2020 gleich für ein volles Haus sorgten. Seit 2005 schart der Verein als eine Art Selbsthilfegruppe Kunstschaffende aus der gesamten Region um sich, veranstaltet regelmä゚ig Treffen, wo man sich austauscht, aufmuntert, Tipps gibt uvm. Eine Erfolgsstory sind die Ausstellungen, die man in diesen eineinhalb Jahrzehnten mit gebündelter Kreativität gestemmt hat.

Seitens des Kulturzentrums begrü゚te Klaudia Fritz die vielen Vernissage-Gäste. Darunter waren LAbg. Wolfgang Spitzmüller, Klangfrühling-Intendant Gerhard Krammer, Klangfrühling-GF Werner Glösl, der Bildhauer Prof. Josef Lehner und Keramiker Kurt Pieber. Mit von der Partie waren etliche Allhauer so Vizebürgermeister Christoph Kovacs, GV Gerhard Kuich, Vamos-Obmann Ewald Ritter uva.

Superintendent Mag. Manfred Koch, der die Eröffnung vornahm, skizzierte die positive Entwicklung des Kunst- und Kulturvereins, die er als Obmann viele Jahre ma゚geblich mitgestaltete. Die Aufgabe, die neunzehn Kunstschaffenden vorzustellen, bewerkstelligte Josef Grunwald mit derselben Bravour, die kukma auszeichnet!

erstellt am23.02.2020
Seite 1 von 2
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Seite 1 von 2