Das war nicht Normalkost  das war schon ein Fu゚ball-Schmankerl, das da bei Buchschachen gegen Gemeinde Tobaj serviert wurde. Nach dem ersten Abtasten nahm sich Michael Brichta (8.) ein Herz, haute drauf und der Ball zappelte im Netz. Als dann die Hausherren nach einem Corner die Kugel nicht aus der Gefahrenzone brachten, ntzte Sebastian Marth (11.) das zum 1:1. Gleich darauf folgten die Rote Karte fr SCB-Kapit舅 Josef Balla (14.) wegen Torchancen-Verhinderung sowie das 1:2, wobei Marko Nikolic den verh舅gten Freisto゚ verwertete.

Rckstand, ein Mann weniger, noch dazu der Abwehrchef  auf diese unerwartete Unterzahl-Situation gab das Herbst-Team die richtigen Antworten. Patrick Zambo organisierte die Abwehr, die keinen weiteren G舖te-Treffer mehr zulie゚. In der Mitte fighteten Jakob Hoffmann, Flamur Kacanolli und Marek Pasko, so wie jeder einzelne alles raushaute.

Die folgenden Treffer von Balint Komoroczi und Florim Gashi drehten die Partie: 2:2 Komoroczi (27.), 3:2 Gashi (33., Freisto゚), 4:2 Gashi (43., Penalty) sowie 5:2 Komoroczi (77.). Wurde Gemeinde Tobaj in der ersten H舁fte nahezu berrollt, versuchten die G舖te im zweiten Spielabschnitt mit Spieler-Trainer Georg Novak dem Match noch eine Wendung zu geben. Doch die Hausherren standen kompakt und blieben bei ihren Kontern stets gef臧rlich.

Reserven Buchschachen Gemeinde Tobaj 2:2 (1:0)

Tore: 1:0 Philipp Kappel (27., Elfmeter), 1:1 Georg Hamedl (47.), 1:2 Bernhard Deutsch (51.), 2:2 Philipp Kappel (85., Elfmeter).

In der n臘hsten Runde muss der SCB nach Sankt Martin an der Raab, wo am Sonntag, dem 15. April 2018, ab 14.30 bzw. 16.30 Uhr der Ball rollt.

 

erstellt am12.04.2018
Seite 1 von 3
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Seite 1 von 3